[English version]

Toulouse, 14 July 2020 – TractEasy has been recognised as the year’s best autonomous guided vehicle (AGV) solution for its outstanding technical and strategic achievements in intralogistics, as well as ability to generate stimuli for innovation in the AGV & Intralogistics Robots category of the IFOY AWARD (International Intralogistics and Forklift Truck of the Year).

The first driverless, electric tow tractor enabling autonomous material handling in indoor and outdoor intralogistics processes, TractEasy is designed to offer lean logistics. Its proven ability to deliver increased safety and flexibility, while significantly reducing operating costs is a game changer for material handling.

“For EasyMile, this award is recognition of the maturity of our solution. We developed TractEasy in response to the growing need for operational efficiency and flexible processes in material handling, using our core expertise in driverless technology. We can be proud of TractEasy real-word deployments already delivering benefits,” said EasyMile’s General Manager, Benoit Perrin.

PSA uses TractEasy to move parts at their car manufacturing plant in Sochaux, France where GEODIS operates the logistics processes. “In the next 5 years I see connected 4.0 warehouses, a lot of automation and other ways of identifying flows. I think we’re really at the beginning of a new era that will be highly automated,” said Thierry Schnepp, Geodis’ Projects Director for the French Industrial Markets of the Contract Logistics line of business.

TractEasy’s win follows an innovation check by an international expert jury that received high-ratings, describing the solution as: “…an automated vehicle that achieves safe navigation in the outdoor area using the principle of sensor fusion, and in specific individual cases the vehicle, which has been very well thought out and implemented extremely professionally, can be very helpful. The reliability and driving behaviour are excellent.”

It also solidifies the driverless tow-tractor’s “Best in Intralogistics” seal for Certified Innovation by the IFOY AWARD which visibly documents to the outside world the high degree of innovation of the nominated products and solutions that have successfully completed the IFOY test. Only those innovations that got the certificate have passed the three-part IFOY audit and have passed the independent intralogistics test.

[German Version]

Der branchenführende autonome Lastenschlepper von EasyMile gewinnt den IFOY AWARD 2020

Toulouse, 14. Juli 2020 – Der autonome Lastenschlepper TractEasy wurde für seine wegweisende technische Leistung und strategische Einsatzfähigkeit bei der Automatisierung von Logistikprozessen als beste Intralogistiklösung des Jahres mit dem IFOY Award in der Kategorie “AGV & Intralogistics Robot” ausgezeichnet.

Der TractEasy ist der erste fahrerlose elektrische Lastenschlepper, der einen autonomen und nahtlosen Materialtransport im Innen- und Außenbereich ermöglicht. Dank der erprobten Easymile Technologie meistert der TractEasy komplexen Umwelt- und Verkehrsbedingungen auch ohne zusätzliche Infrastruktur. Die Fähigkeit, mehr Sicherheit und Flexibilität im Materialfluss zu bieten und gleichzeitig die Betriebskosten erheblich zu senken, ist ein entscheidender Faktor für den Transport- und Logistiksektor auf dem Weg zu Lean Logistik.

„Für uns ist dieser Award eine Anerkennung der Reife unseres Produkts. Wir haben den TractEasy als Reaktion auf das wachsende Bedürfnis nach betrieblicher Effizienz und flexiblen Prozessen im Materialtransport entwickelt und dabei unsere Kernkompetenz aus dem Bereich der fahrerlosen Technologien genutzt. Wir können stolz darauf sein, dass der Einsatz des TractEasy unseren Kunden von Beginn an echte Vorteile bietet“, sagte Benoit Perrin, General Manager von EasyMile.

Im Auftrag des französischen Automobilherstellers PSA, verwendet das Logistikunternehmens GEODIS den TractEasy, um Materialien für die Produktion auf dem Werksgelände in Sochaux zu transportieren. Für den Leiter des Bereichs Vertragslogistik in Frankreich, Thierry Schnepp, besteht der Vorteil in der Automatisierung von In- und Outdoor Logistikprozessen und der gesteigerten betrieblichen Flexibilität, die das autonome Transportfahrzeug ermöglicht: „In den nächsten 5 Jahren sehe ich vernetzte Lager im Rahmen der Industrie 4.0, steigende Automatisierung und andere Möglichkeiten zur Optimierung von Materialflüssen. Ich denke, wir stehen wirklich am Beginn einer neuen Ära, die hoch automatisiert sein wird.“, sagt Schnepp.

Teil des Auswahlverfahrens für den IFOY Awards ist ein Innovations-Check durch eine internationale Expertenjury, bei der der TractEasy einen sehr guten Eindruck hinterließ. So schlussfolgert die Jury: „…ein automatisiertes Fahrzeug, das auch in komplexen Umgebungen sicher und zuverlässig mit Hilfe von Sensorfusion navigiert, bietet einen echten Mehrwert. Das Fahrzeug ist sehr gut durchdacht und äußerst professionell umgesetzt. Die Zuverlässigkeit und das Fahrverhalten sind hervorragend.”.

Während der IFOY Award Test Days, die nicht nur als größter, sondern auch als härtester Intralogistiktest der Welt gelten, wurde der TractEasy eine Woche lang in einem aufwändigen, mehrstufigen Prüfverfahren von 27 Juroren aus 19 Nationen getestet. Dementsprechend unterstreicht das IFOY Award Siegel „Best in Intralogistics“, das die nominierten Lösungen auszeichnet, den hohen Innovationscharakter des fahrerlosen, elektrischen Lastenschleppers.

Media contacts:

Benieke Treverton
Head of Communications
benieke.treverton@easymile.com
+33 (0)7 62 83 13 44

Franca Trippler
Marketing Communications Lead
franca.trippler@easymile.com
+49 (0)1625716406